Wer / Was / Wo

Unser Wunsch / Anliegen ist es, weitere Befürworter für unser Ziel zu gewinnen. Wir wollen eine breite Basis generieren und dazu brauchen wir unterschiedlichste Fachkräfte u.a. auch aus Wirtschaft, Politik (finanztechn, juritische, bahntechnische FK) und vor allem brauchen wir Sie, die Bürgerschaft!

Unser Ziel ist es die 3 Elemente und Säulen – Muldental,  Bahn und Tourismus – werterzeugend zusammen zu führen. Dabei soll eine nachhaltige Entwicklung und Nutzung im Gesamtinteresse der Region entstehen. Der Tourismus als (alternativloser) Wirtschaftszweig, die Muldentalbahn als Herzstück. Wir wollen einen realistischen Ansatz schaffen, der eine Abwanderung unserer jüngeren Bevölkerungsgruppe durch Schafffung von Arbeitsplätzen stoppt und entsprechende Bildungs bzw. Weiterbildungsvarianten auf dem Gebiet der Tourismuswirtschaft etabliert. Dadurch begegnen wir u.a. düsteren Demografievorhersagen. Entstehen soll ein lebenswertes Umfeld mit beruflichen Betätigungsfeldern und einem wachsenden kulturellen Freizeitwert, der allen Bevölkerungschichten Nutzen bringt. Dazu haben wir professionell Unterstützung der Hochschule Heilbronn erhalten. Im Rahmen eines touristischen Konzeptes haben zwei Studentinnen einen touristischen Leitfaden und Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Unser Interesse liegt auf den vollständig erhaltenen Strecken von Glauchau – Großbothen und Rochlitz – Narsdorf. Die Region hat nicht nur infrastrukturell inzwischen sehr viel verloren und der Abbau geht aktuell weiter. Die Einstellung des Streckenbetriebes und der jetzige Status sind desaströs, nicht zukunftsweisend. Haben Sie gleiche Vorstellungen, sehen Sie es genauso? Dann wünschen wir uns Ihre Mitarbeit. Schaffen wir Nachhaltigkeit – für eine Zukunft der Muldentalbahn, für Perspektiven nachfolgender Generationen in unserer Region!   Sie sind herzlich Willkommen!

 

1960 Besucher Gesamt 3 Besucher Heute